Nord Coast Coffee Roastery Hamburg

In der schönen alten Deichstrasse direkt am Fleet sitzt Nord Coast Coffee Roastery Hamburg. Ein 2-stöckiger Kaffeetraum. Warm und modern zugleich mit Blick aufs Wasser oder die lange Kaffeebar mit beeindruckendem „Werkzeug“. Mit dem können Besitzer Jörn und Paula offensichtlich verdammt gut umgehen. Mit dem Lieblingskaffee aller, „Tansania Amkeni“ haben sie schon Preise gewonnen. Außerdem sehr beliebt beim Gast, ein Direct trade Kaffee mit nussigen Aromen, „Guatemala San Marcos“ sein Name. Wenn Dir das alles nix sagt, einfach hin da und probieren. Probieren solltest Du auch die belgischen Waffeln, wahlweise mit Limettencreme und die pochierten Eier mit Avocado und hausgemachtem grünen Pesto auf Brot – Prädikat „foodporn“.
Third Wave Kaffee im nordcoast
Foto: Nord Coast

Nord Coast Coffee Roastery
Deichstrasse 9 | Eppendorfer Baum 20
20459 Hamburg | 20149 Hamburg

Milch Hamburg

Klammheimlich hat sich zwischen die Galaos im Portugiesenviertel Nico mit Milch Hamburg eingenistet. Ehrlich gesagt, das freut uns sehr. Hat der Galao doch seine geschmacklichen Grenzen. Außerdem gibt es hier am Wochenende die richtige Tageszeitung zum Cortado (Everest) vor der Tür. Das ist wichtig! Viele der Kunden mögen einen alten Bekannten am liebsten, den Cappuccino. Fragen aber auch vermehrt nach frisch aufgebrühtem Filterkaffee. Nico selbst variiert im Laufe des Tages fröhlich zwischen kräftigem Cappuccino, heller Röstung und „Japanese style iced Filter“ bei Hitze. Klingt mehr als in Ordnung. Der Hammer ist die „italienische Schokolade“ – cremig dick wie Pudding, muss man die nämlich löffeln.
Third Wave Kaffee im milch
Foto: Milch

Milch
Ditmar-Koel-Straße 22
20459 Hamburg

Public Coffee Roasters Hamburg

Noch so ein Siegertyp. Public Coffee Roasters Hamburg, im dörflichen Stadtteil Neustadt, am Goldbekufer und mit der eigenen Rösterei in Entenwerder zugegen, hat mit „Elida“ die österreichische Filterkaffee Meisterschaft gewonnen. Der ziemlich beliebte „Starlight“ Espresso, der nach cremiger Schokolade mit Haselnussnote schmeckt „schiesst Dich mit seinem kräftigen Aroma direkt auf den Mond!“. Wer es fruchtiger mag, greift zum „First Love“. Unabhängig der Sorte steht Public immer für Qualität, Fairness & Transparenz. Man kann hier nichts falsch machen. Außer nicht vorbeizuschauen und in Ruhe unser aller Lieblingsbeschäftigung nachzugehen. Tipp: Nehmt noch ein, zwei Raw Energy Balls mit Kakao dazu.
Third Wave Kaffee im public
Foto: Public C.R.

Public Coffee Roasters
Goldbekplatz 1
22303 Hamburg

Hermetic Coffee Roasters Hamburg

Mitten in der Schanze aber doch an ´nem ruhigen Fleckchen liegt Hermetic Coffee Roasters Hamburg, ehemals Less Political. Die Pioniere der hellen Röstung wechseln ständig das Angebot, was ihnen die experimentierfreudigen Gäste danken. Die lieben Filterkaffee und den guten alten „Flatti“. So muss man ihn ja schon fast nennen – coffees most wanted. Im Sommer empfiehlt sich der „Cold Drip Coffee“ – nach stundenlangem Durchlauf ist der sehr stark, sehr säurearm. Und wenn mal wieder ´ne steife Brise durch Hamburg weht, greifen wir zum „Coffee Choc“ – Kakao mit Espresso. Das ist ja nun mal richtig gut. Third Wave vom Feinsten.
Third Wave Kaffee im less political
Foto: HCR

Hermetic Coffee Roasters
Sternstraße 68
20357 Hamburg

Tornqvist Hamburg

Bei Tornqvist Hamburg findet skandinavische Kaffeekultur auf allerhöchstem Niveau ein Zuhause in der Schanze. Kaum jemand betreibt so viel Aufwand für den exzellenten Geschmack wie das Tornqvist Team es tut. Zwei verschiedene Wasser werden gefiltert und aufbereitet, um für jede Art des Brühens optimale Werte zu erzielen. Auch in Sachen Design werden hier neue Maßstäbe gesetzt. Maschinen wurden eigens Pulver beschichtet, um auch wirklich perfekt ins optische Konzept zu passen. Die minimale Karte gehört ebenfalls dazu. Es gibt Flat White, Handbrew und Shot. Kein Kaffee mit loungigen Sesseln und Chichi, sondern ein Laden für alle, die wirklich gern guten Kaffee trinken. Inzwischen auch als Sidekick im köstlichen israelisch-veganen Simbiosa Hamburg.
Tornqvist

Tornqvist
Neuer Pferdemarkt 12
20359 Hamburg

Torrefaktum Hamburg

Torrefaktum Hamburg in Ottensen, Hafencity und im ZEIT Café ist nicht bloß die ersehnte Kaffeepause des Tages, sondern eine (Bio) Kaffeerösterei. Schnell zu erkennen an Geruch und Geräusch, sobald die Bohnen durch die große Trommel jagen. Die Röstaromen schmeckst Du noch Stunden später auf den Lippen, köstlich. Bestseller „Wake up little Lucy“ ist ein Ergebnis davon – vollmundig, rund – zusammen mit Milch wie Schokolade. Selbstredend, dass sie auch uns jeden Morgen versüßt. Auf der Suche nach Deinem ganz persönlichen Favoriten hilft Dir das superfitte Team, indem es nie müde wird nach Deinen Vorlieben zu fragen und solange zu tüfteln, bis Du sagst „Ja, genau so!“ So lieben wir das. Außerdem ist Torrefaktum Companion des neuen ZEIT Cafés – gute Zeitung, guter Kaffee. Die perfekte Symbiose.
Third Wave Kaffee im torrefaktum
Foto: Torrefaktum

Torrefaktum ZEIT Café
Speersort 1
20095 Hamburg

Stockholm Espresso Club Hamburg

„Jeder Becher wird eingewogen, getaktet und temperiert, bevor er den Tresen passiert und an den Kunden weitergereicht wird.“ Kaffee aufbrühen wird im Stockholm Espresso Club Hamburg zur Wissenschaft erhoben, ohne dabei überkompliziert zu sein. Man nimmt es halt etwas genauer mit der Leidenschaft. Der Kaffee kommt von Koppi, einem von Schwedens besten Röstern und wird von hier aus nach ganz Deutschland verkauft. Third Wave par Excellence. Dazu genießt man am besten einen der Bagels mit Pastrami oder den Apple Crumble mit Vanille.
Stockholm Espresso Club
Foto: SEC

Stockholm Espresso Club
Peter-Marquardstraße 8
22303 Hamburg

Wem das Gerede von Third Wave & Co zu viel ist, der kann in all diesen Läden natürlich auch einfach so einen sehr guten Kaffee trinken. Lasst es Euch schmecken.